2017 11 25 dwfaÄrzte und andere Freiberufler leben vor allem von Empfehlungen. Bewertungsplattformen im Internet bieten deshalb eigentlich eine ideale Form der Selbstempfehlung durch gute Leistung. Das Dumme ist, dass zufriedene Patienten nur selten, unzufriedene Kanditaten aber sehr oft und nicht selten in unangemessener Form von ihren Erfahrungen berichten. Das verfälscht das Bild. Im Rahmen des Workshops »Telemedizin, Public Reporting und negative Arztbewertungen« anlässlich  der  20. Tagung der Dermatologischen Wissenschafts- und Fortbildungsakademie NRW erklärt Herr Rechtsanwalt Strömer, wann negative Bewertungen im Internet  hingenommen werden müssen und wie unagemessene Kritik schnell entfernt werden kann. Ort: Köln, Datum: 25. November 2017.

Aus unserem Angebot

markeSie möchten Ihre Wunschmarke, Ihren Werbeslogan oder Ihr Logo als Marke schützen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht, und melden die Marken für Sie an. Unser Honorar: Deutsche Marken: 446,25 € (375,00 € zzgl. MwSt.), Unionsmarken und IR-Marken: 892,50 € (750,00 € zzgl. MwSt.).

Aus unserer Praxis

Sie interessieren sich dafür, bei welchen Entscheidungen wir am Verfahren beteiligt waren? Schauen Sie in unsere Entscheidungssammlung. Sie erkennen unsere Mitwirkung am Zeichen eigenesache im Leitsatz der Entscheidung.

Zum Seitenanfang