05.05.97 Phoenix: Braucht das Internet neue Rechtsregeln?

»Braucht das Internet neue Rechtsregeln?«, Interview, Fernsehen, Phoenix - Der Ereigniskanal, 10:15 Uhr

14.04.97 3SAT: Domain-Piraterie

1997-04-14 3satNahezu jede Minute wird ein neuer Domain-Name registriert. Ursprünglich erfolgte die Vergabe der begehrten Internet-Adressen gebührenfrei und ganz nach dem Motto: »First come, first served«. Man konnte also ohne jede Begründung jeden beliebigen Namen anmelden. Konflikte zwischen Domain-Namen und Kennzeichenrechten blieben ungeprüft. Clevere Geschäftemacher haben die Bedeutung des Domainnamens für den Auftritt im Internet erkannt und reservierten sich Adressen wie »cebit.de«, »apple.com« oder »heidelberg.de«, um sie den wahren Inhabern später zum Kauf anzubieten. Rechtsanwalt Strömer erklärte in am 14. April 1997 in der Sendung »Neues ... die Computershow« bei 3SAT ob das zulässig ist.

15.03.97 WDR: Ist Telefonieren im Internet erlaubt?

1997-03-15 wdrDarf man eigentlich das Internet zum Telefonieren missbrauchen? Und was sagt die Telekom  dazu? Fragen, die 1997 die Internet-Community bewegten. Auch wenn die Bandbreiten eigentlich vernünftiges Telefonieren noch gar nicht erlaubten. Rechtsanwalt Strömer diskutierte am 15. März 1997 im WDR in der Sendung Computer Club mit Wolfgang Back live im Sudio über das Thema.

22.02.97 WDR: Einkaufen im Netz

1997-02-22 wdrVom Kaugummi bis zur Karibikinsel - im Internet gibt es alles zu kaufen, und das rund um die Uhr. Immer mehr Kaufhäuser und Hersteller bieten im Cyberspace ihre Waren an. Und immer mehr Menschen nutzen das Angebot auch, denn lästige Ladenschlusszeiten gibt es in der Online-Welt nicht. Rechtsanwalt Strömer diskutierte mit Jörg Schieb am 22. Februar 1997 über das »Einkaufen im Netz« in der Sendung »Aktuelle Stunde« des WDR.

08.02.97 WDR: Worauf ehrliche User achten müssen

1997-02-08 wdrWorauf müssen Internet-Nutzer achten, wenn sie Dateien aus dem Internet herunterladen? Macht man sich strafbar, wenn man unbedacht die eigene Festplatte mit fremden Inhalten füllt? Rechtsanwalt Strömer antwortete am 8. Februar 1997 in der Aktuellen Stunde des WDR auf solche Fragen.

 

06.07.96 ZDF: Internetprovider Protel

1996-07-06 zdfIn den Anfangszeiten des Internets war es nicht ganz einfach, eine kostengünstige Zufahrt zur Datenautobahn »Internet« zu bekommen. Die Verbindungen waren nicht nur schleppend langsma. Es lauereten leider auch Wegelagerer, die gar nicht daran dachten, die versprochene Leistung auch zu erbringen. In einem vom ZDF im Abendmagazin ausgestahlten Beitrag berichtete Rechtsanwalt Strömer am 6. Juli 1996 von den Gefahren an der Zufahrt zum Datennetz.

22.10.95 WDR: Rechtloses Internet?

1995-10-22 wdrInternet ist in aller Munde... Schließlich gibt es jetzt superschnelle Modems... »Alles ist fürcherlich neu und die Juristen haben Probleme, das alles einzuordnen«... Ein Schätzchen aus der Frühzeit des Internets in Deuschland: Rechtsanwalt Strömer diskutierte im »Computer Club« des WDR mit Wolfgang Back am 22. Oktober 1995 über erste Rechtsprobleme bei der Internetnutzung.

24.04.14 Express: Wirbel um Elber's Online-Wahlkampf

2014-04-24 expressWer die Kandidaten-Seite des amtierenden Düsseldorfer Oberbürgermeisters Dirk Elbers anklickt, wird auf die Website der Stadt Düsseldorf umgeleitet. Ist das rechtlich unzulässsig oder lediglich moralisch anrüchig? Rechtsanwalt Strömer antwortet in einem Beitrag des EXPRESS vom 24. April 2014.

 

28.03.12 Cavallo: Cyber-Zoff im Pferdestall

2012-03-28 cavalloKlatsch, Tratsch und Stänkereien: Im Geflecht der virtuellen Scheinwelt ist das besonders einfach. Wer im Internet ehrliche Information sucht, hat es schwer. Wie sichert man die Neutralität der Beiträge und schützt sich vor Rachefeldzügen? Rechtsanwalt Strömer beantwortet die Frage im Sonderheft »Weide und Stall« der Zeitschrift »Cavallo«.

 

05.05.11 Life & Style: Cybermobbing

2011-05-05 life-styleWie kann ich mich gegen Internet-Beiträge wehren, in denen ich völlig grundlos angegriffen und beleidigt werde? Muss ich dulden, dass andere die Fotos, die ich bei Facebook eingestellt habe, an anderer Stelle im Internet veröffentlicht? Antworten auf diese Fragen gab Rechtsanwalt Strömer in einem Interview mit der Redaktion des Magazins »Life & Style« im Mai 2011.

11.04.10 taz: Machen soziale Netze unsozial?

2010-04-11-tazSoziale Netze sind aus dem Web 2.0 nicht mehr wegzudenken. Facebook, StudiVZ und Xing gehören zum Alltag: Chatten, Kommentieren, Profilieren. Unbestritten ist: Sie verändern das Sozialverhalten. Aber machen soziale Netzwerke unsozial? Rechtsanwalt Strömer meint: Ja. Weil mit steigender Bandbreite auch die Agressionsbereitschaft steigt. In der Sonntagsausgabe der TAZ vom 11. April 2010, der sonntaz, berichtet er aus seiner anwaltlichen Praxis.

Kontakt

Strömer Rechtsanwälte
Duisburger Straße 9
40477 Düsseldorf

Telefon:   +49 211 164581-00
Telefax:   +49 211 164581-01
E-Mail:    anwalt@stroemer.de