Eine gute Rede sollte einen guten Anfang und ein gutes Ende haben und beide sollten möglichst nahe beieinander liegen.

Mark Twain

Eine - mehr oder minder - vollständige Übersicht über ältere Vorträge finden Sie hier.

29.04.97 Kiel: Das Internet, ein rechtsfreier Raum?

stadtwerke_kielWelche Rechte gelten im Internet? Und wie werden sie geschützt? Herr Rechtsanwalt Strömer stellt die Rahmenbedingungen und Datenschutzmöglichkeiten vor und erörtert im Rahmen seines Vortrags »Das Internet, ein rechtsfreier Raum?« für die Stadtwerke Kiel Chancen und Risiken. Ort: Kiel, Datum: 29. April 1997.

24.03.97 Hamburg: Odyssse im Rechtsraum

bringmannEs gibt kaum einen anderen Bereich zwischenmenschlicher Kommunikation, in dem so unbesorgt und offen gegen geltende Recht verstoßen wird, wie im Internet. Hier wird beleidigt, verleumdet und boykottiert. Namens- und Markenrechte anderer werden bedenkenlos übergangen, Urheberrechte an Software und anderen geschützte Werken verletzt. Verstöße gegen das Rechtsberatungs- oder Heilpraktikergesetz sind an der Tagesordnung. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Solche Verstöße wurden bislang kaum geahndet. In diesem Sinne waren Computernetze zwar kein »rechtsfreier«, wohl aber ein »rechtsfolgenfreier« Raum. Im Rahmen der Konferenz »Werbung und Medien online« Online-Recht« berichtet Herr Rechtsanwalt Strömer über die »Odyssee im Rechtsraum«. Ort: Hamburg, Datum: 24. März 1997.

08.11.96 Berlin: Online-Recht

garosDas Online-Recht ist ein junges Rechtsgebiet. Und trotzdem beschäftigen sich Gerichte bereits intensiv mit der Materie. Gestritten wird vor allem um Internetdomains. Wer hat hier die Nase vorn? Und wie werbe ich im Netz, ohne gegen die geltenden Spielregeln zu verstoßen? Im Rahmen des Tagesseminars »Online-Recht« führt Herr Rechtsanwalt Strömer in die rechtlichen Aspekte des Online-Marketings ein. Ort: Berlin, Datum: 8. November 1996.

31.10.96 Düsseldorf: Online-Recht

garosDas Online-Recht ist ein junges Rechtsgebiet. Und trotzdem beschäftigen sich Gerichte bereits intensiv mit der Materie. Gestritten wird vor allem um Internetdomains. Wer hat hier die Nase vorn? Und wie werbe ich im Netz, ohne gegen die geltenden Spielregeln zu verstoßen? Im Rahmen des Tagesseminars »Online-Recht« führt Herr Rechtsanwalt Strömer in die rechtlichen Aspekte des Online-Marketings ein. Ort: Düsseldorf, Datum: 31. Oktober 1996.

25.10.96 München: Online-Recht

garosDas Online-Recht ist ein junges Rechtsgebiet. Und trotzdem beschäftigen sich Gerichte bereits intensiv mit der Materie. Gestritten wird vor allem um Internetdomains. Wer hat hier die Nase vorn? Und wie werbe ich im Netz, ohne gegen die geltenden Spielregeln zu verstoßen? Im Rahmen des Tagesseminars »Online-Recht« führt Herr Rechtsanwalt Strömer in die rechtlichen Aspekte des Online-Marketings ein. Ort: München, Datum: 25. Oktober 1996.

07.05.96 Karlsruhe: Rechtliche Aspekte des Electronic Commerce

1996-05-07 dikAuch deutsche Unternehmen begannen Anfang 1996 zu merken, dass geschäftliche Korrespondenz in vielen Fällen per E-Mail viel schneller und effizienter abgewickelt werden kannals per Fax oder traditioneller Briefpost. Rechtsliteratur, Rechtsprechung und Gesetzgeber begannen gerade erst, sich mit den Problemen auseinanderzusetzen, die mit der Nutzung von Computernetzen und Onlinediensten verbunden sind. Beim ersten »Deutschen Internet Kongreß« in Karlsruhe referierte Herr Rechtsanwalt Strömer am 7. Mai 1996 zum Thema »Rechtliche Aspekte des Electronic Commerce«.

 

 

Kontakt

Strömer Rechtsanwälte
Duisburger Straße 9
40477 Düsseldorf

Telefon:   +49 211 164581-00
Telefax:   +49 211 164581-01
E-Mail:    anwalt@stroemer.de